| Home | Contact | Imprint |
 
     
     
NETWORK FOR COMPETENCE

 

Univ.-Prof. Dr. med. Uwe Lange, Bad Nauheim

 

Ausbildung:

  • Facharzt für Innere Medizin, Schwerpunktbezeichnung Rheumatologie, Zusatzbezeichnungen: Physikalische Therapie und Balneologie, Sportmedizin, Osteologe DVO
  • Habilitation 2002 in den Fächern „Internistische Rheumatologie einschließlich Osteologie und Physikalische Medizin“ an der Justus-Liebig-Universität in Gießen
  • Verleihung der apl. Professur im Juli 2006
    (Lehrauftrag für den Querschnittsbereich Q 12: „REHA, Physikalische Medizin, Naturheilverfahren“ an der Justus-Liebig-Universität Gießen und für Innere Medizin/Rheumatologie)
  • Stiftungsprofessur (auf Lebenszeit) seit März 2011: „Internistische Rheumatologie, Osteologie und Physikalische Medizin" an der Justus-Liebig-Universität Gießen

Dienstanschrift:

  • Kerckhoff-Klinik, Abteilung Rheumatologie, Klinische Immunologie, Physikalische Medizin, Osteologie (C4-Lehrstuhl Innere Medizin/Rheumatologie, Universität Gießen; Direktor: Prof. Dr. med. Ulf Müller-Ladner)
    Benekestr. 2-8, D- 61231 Bad Nauheim, Tel. 06032-996-2101, Fax: -2185
    e-Mail: U.Lange@kerckhoff-klinik.de
  • Tätigkeit: Kommissarischer Leiter der Klinik von Mai 2002- Dezember 2004; z. Z. Leitender Oberarzt; Leiter der Bereiche Osteologie und Physikalische Medizin

Mitgliedschaften:

  • DGIM
  • DGO
  • REKO Hessen
  • Sprecher des Arbeitskreises „REHA von Knochenstoffwechselerkrankungen und Physikalische Medizin“ der DGO
  • Sprecher des Arbeitskreises „Physikalische Medizin“ der DGRh

Weitere Tätigkeiten:

  • Prüfer beim Hessischen Landesprüfungsamt für den Facharzt Innere Medizin seit 2005 und den Schwerpunkt Rheumatologie seit 2002; zuständig für die ärztliche Fortbildung bei der LÄK Hessen für den Bereich Rheumatologie (mit Frau Prof. Dr. med. E. Märker-Hermann) und den Bereich Rheumatologie beim Repetitorium Innere Medizin.
  • Tätigkeit als Reviewer bei: Rheumatology International, Rheumatology, Scandinavian Journal of Rheumatology, J Rheumatology
  • Referententätigkeit beim jährlichen Rheumaupdate (Bereich Osteologie)
    Sektions-Editor bei medactuell Rheumatologie (Bereich Osteologie)

Forschungsschwerpunkte:

  • Untersuchungen zu pathogenetisch relevanten Faktoren der Osteoporose bei ankylosierender Spondylitis / Spondylarthropathien u.a. entzündlich-rheumatischen Erkrankungen
  • Prädispositionsbeurteilung sekundärer Osteoporoseformen anhand von Polymorphismen von sog. Kandidatengenen (in Zusammenarbeit mit der Universität Graz, Frau Prof. Barbara Obermayer-Pietsch)
  • Studien zur Rolle des zentralen Zytokinpaares Osteoprotegerin und Osteoprotegerin-Ligand als Bindeglied zwischen Immunsystem und Knochenstoffwechsel (in Zusammenarbeit mit PD Lorenz Hofbauer, Knochenforschungslabor Universität Marburg)
  • Circadiane Rhythmiken von Markern/Hormonen des Knochenstoffwechsels bei Spondylarthropathien
  • Vergleichende Studien zu unterschiedlichen Knochendichtemessverfahren (DXA, QCT) bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen
  • Migrantenosteomalazie und Transplantationsosteoporose (nach Herz-Tx)
  • Physikalisch medizinische Forschung:
    • Einfluss der Hyperthermie, Kryotherapie auf das Immun- und Zytokinsystem
    • Einfluss von CO2-Bädern auf die Mikrozirkulation bei Raynaud-Syndrom
    • Einfluss einer Kurz- und Langzeitkryotherapie auf die synoviale Durchblutung bei Arthritis

Publikationsverzeichnis (Stand 04/2007):

  • Originalarbeiten (national/international): 54
  • Übersichtsartikel (national/international)l: 41
  • Veröffentlichte Vorträge (national/international): 39
  • Buchartikel/Bücher: 9
  • Abstrakts: 125

 

< zurück zur Auswahlseite